Coco ♀ und Chanel ♀

Coco und Chanel lebten schon lange zusammen mit anderen Katzen bei einer alten Frau auf einem Hof. Eine Tierärztin war sehr beharrlich und konnte die Frau letztendlich überzeugen, dass es besser wäre, wenn die Katzen kastriert werden würden.

Nachdem Coco und Chanel eingefangen waren, stellte sich heraus, dass die Beiden in keiner guten körperlichen Verfassung waren; außerdem waren beide trächtig. Eine Kollegin erklärte sich bereit, die Beiden aufzunehmen, damit sie in einer geschützten Umgebung ihre Babies bekommen könnten. Am 23.06.2023 bekam Coco drei Babes und am 16.07.2023 bekam Chanel vier Babies. Alle Babies haben mittlerweile neue Zuhause gefunden.

Coco und Chanel ging es gesundheitlich nicht gut: Coco hatte Probleme mit den Ohren, sie waren immer wieder entzündet. Chanel atmete schwer und war verschleimt, sehr wahrscheinlich ein chronischer Katzenschnupfen. Zudem sind beide erst mal sehr scheu und haben lange gebraucht, um sich an die Kollegin zu gewöhnen. Mittlerweile sind die Ohren von Coco nach Behandlung sehr viel besser geworden. Die Zähne von Chanel wurden saniert, sie wurde komplett vom Tierarzt durchgecheckt (inklusive Blutbild und Röntgenbild der Lunge). Ihr geht es nun wesentlich besser.

Nun sind wir in einem Dilemma: Coco und Chanel sollen nicht mehr dahin zurück, wo sie her waren, denn dort ging es ihnen nicht gut. Da sie auch nicht so ganz gesund und zudem keine Schmusekatzen sind, stehen die Vermittlungschancen auch nicht gut. Trotz dieser widrigen Umstände wollen wir es probieren und hoffen auf ein Wunder bzw. auf Leute mit Herz und Verstand, die den Beiden eine Chance geben. Um das Ganze noch zu toppen, sollen die Zwei nach Möglichkeit zusammen bleiben, denn sie sind schon immer zusammen und stützen sich gegenseitig.

 

 

Chanel

 

Coco

Voriger Eintrag