Norderney ♂, Sylt ♂, Hooge ♂, Amrum ♀ und Föhr ♀

Update: Föhr hat ein neues Zuhause gefunden // Update 2: Hooge und Amrum haben ein neues Zuhause gefunden

Die Mamakatze tauchte mit ihren 5 Babies an einem Gartenhäuschen auf und nutzte den Bau eines anderen Tieres unter dem Gartenhäuschen als Unterschlupf. Wir wurden von den Hauseigentümern informiert und konnten Mitte Mai die Mama und ihre 5 Babies nach und nach einfangen. Die Babies waren zu dem Zeitpunkt ca. 4 Wochen alt, die Mama sehr sehr scheu und misstrauisch uns Menschen gegenüber.

Leider wurde Mama Nordsee auch nicht zutraulicher und ließ uns auch nicht großartig an die Babies ran. Diese wuchsen und gediehen, bekamen aber von Mama die Info, dass Menschen doof sind. Als die Kleinen 10 Wochen alt waren, wurde Mama Nordsee nach Kastration wieder an dem Platz, wo wir sie eingefangen hatten, in Freiheit entlassen.

Ihre Kinder fanden das gar nicht so schön und waren sehr irritiert, dass ihre Mama auf einmal nicht mehr da war, sondern nur noch dieser komische Zweibeiner.

Die fünf „Inseln“ sind mittlerweile seit ein paar Wochen in unserer Auffangstation und fanden es anfangs ganz schrecklich. Mittlerweile haben sie sich gut eingelebt und gerade die 3 Kater werden immer mutiger und lassen sich mittlerweile auch von fremdem Menschen streicheln – sofern sie Leckerli als Bestechung haben. Vermittelt werden die 5 Geschwister, wenn sie zutraulicher geworden sind – im Doppelpack oder zu einem bereits vorhandenen Kätzchen.

Die „Inseln“ mittlerweile ca. 5 Monate alt und kastriert, tätowiert, gechipt und geimpft.

 

 

Norderney und Föhr

 

Hooge

 

Sylt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Voriger Eintrag

Nächster Eintrag